Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 6.862 mal aufgerufen
 FLUGLÄRM
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

07.11.2008 13:55
#16 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Da liegt aber ein großer Unterschied vor!

Bei uns gibts in einer Stunde (nehmen wir mal die berüchtigten
22 Uhr her) ... 1 bis 2 Autovorbeifahrten, KEINE Autohupen, KEINE
Schleiferln, KEINE is EIN Moped, KEIN BUS, 1x BAHN in 1km Entfernung,
aber wenns hoch kommt 20 FLIEGER in 20 Minuten! Manchmal sogar mehr,
wenn sie im 30 Sekunden Takt daherkommen!

Ist doch leiwand, oder?

Also was sollte uns Dein Posting nun mitteilen ??

Sailor Offline

interessiert

Beiträge: 11

07.11.2008 14:58
#17 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten
Tja, dann lebst du ja eh in einer ruhigeren Gegend als ich!
Warum regst ddich dann so auf?


Um 22 Uhr schlaf ich meist schon. Bei offenem Fenster (und im 10 Sekunden Takt höre ich die Autos), schlafe ich bestens!

Sollen wir daher alle nicht mehr Autofahren dürfen?!?
joei04 Offline

neu im Forum

Beiträge: 7

08.11.2008 17:46
#18 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Heute 1:42 früh wurde ich wieder einmal durch 'Tiefflieger' unsanft aus meinem Schlaf gerissen. Das kann's ja wohl nicht sein oder?
Diesmal flug er direkt über uns Haus hinweg ... kann mir wer erklären wir diese unsinnigen Flugrouten erstellt? Derjenige muss ja wohl ein Dummkopf sein sowas zu dieser Uhrzeit zuzulassen.

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

08.11.2008 18:16
#19 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Die hab ich auch mitgekriegt! Durchschlafen ist bei uns LUXUS geworden!

Das ist die AustroControl, jene Gesellschaft, die gegen die LÄRMSCHUTZWÄNDE
unserer neuen Landstraße EINSPRUCH gemacht hat, damit wir noch mehr Lärm
abbekommen! Das Argument der Störung der Funksignale die nach OBEN abgestrahlt
werden, und daher von seitlichen Lärmschutzwänden gestört werden sollen, lasse
ich nicht gelten. Wenn das so sein sollte, warum stört dann der komplette EISENZAUN
der zum Schutz der Antenne gebaut wurde dann nicht? Der geht ja genau bei der Antenne
RUNDHERUM ... und auch in einer ziemlichen Höhe!

Die Mitarbeiter bei AustroControl sollten in solche Wohngegenden wie die Fluglärmbetroffenen
umgesiedelt werden, dass sie die selben Annehmlichkeiten haben die sie uns bereiten!


Butterfly Offline

interessiert

Beiträge: 48

08.11.2008 22:54
#20 Zum Beitrag von Sailor Zitat · antworten
Wenn Du als Liesinger gerne mehr Fluglärm und weniger anderen Lärm hättest, wäre Kappellerfeld vielleicht gerade richtig
Ob das einen Englischkurs erspart ist allerdings zu bezweifeln

Aber Scherz beiseite - was ist die Aussage hinter deinem Beitrag?

In Liesing ist der Fluglärm vernachlässigbar?
Die Menschen die am Wochenende in der Früh vom Fluglärm geweckt werden oder Abends nicht einschlafen können, bilden sich das alles nur ein?
Die Lärmmessungen sind zu vernachlässigen, da alles unter 130 dBA nicht wirklich laut ist?
Oder Dr. Praders Lieblingsargument - woanders ist es noch lauter - also regt euch nicht auf?

Soll der Flugverkehr - deiner Meinung nach - überall die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen kostenlos kaputt machen dürfen, wo es ihm gerade passt?

Ich bin jedenfalls froh, dass es in Liesing noch nicht so schlimm ist wie in Kapellerfeld und hoffe das es das auch nicht wird, sondern bin dafür dass die Flugrouten überall so optimiert werden, dass möglichst wenig Menschen betroffen sind. Und von einer AUA die gerade 500.000 Euro geschenkt bekommen hat, darf man ja auch wohl erwarten, dass diese den einen oder anderen Umweg in Kauf nimmt und weder über Dörfer noch Städte startet.
Sailor Offline

interessiert

Beiträge: 11

09.11.2008 07:31
#21 RE: Zum Beitrag von Sailor Zitat · antworten
Meine Aussage ist ganz klar!

Es gibt - überall - ein paar Querulanten, die glauben, dass sie mit Volksaufhetzte ihre eigenen persönlichen Probleme auf irgendetwas draufdrücken können.
Und dazu gehört es wenn man davon spricht, dass in Liesing 100.000 Menschen wegen des Fluglärms krank werden und nicht schlafen können und der feinstaub sie alle umbringen wird.
Ich kenne wirklich viele Liesinger (rund 100 Personen). Von denen ist kein einziger jemals durch ein Flugzeug geweckt oder am einschlafen gehindert worden. Solltest selber mal zum Arzt gehen, wenn du schlafstörung hast!
Optimierung der Routen, ha! Du meinst wohl eher überall anders aber nicht bei mir!

Tut mir leid, aber du bist krank!

Was hat das übrigens mit einem Englisch-Kurs zu tun? Du selbst solltest dir mal die Dass-Das Regeln wieder anschauen, alter Mann!
Butterfly Offline

interessiert

Beiträge: 48

09.11.2008 08:55
#22 RE: Zum Beitrag von Sailor Zitat · antworten
Solche unsachlichen und untergriffigen Beiträge haben in diesem Forum nichts verloren!
Ich erspare mir daher eine weitere Antwort!
MT Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 81

09.11.2008 18:07
#23 RE: Zum Beitrag von Sailor Zitat · antworten
Als Moderator muss ich den Benutzer "Sailor" auf die Einhaltung der üblichen Umgangsformen aufmerksam machen!

Beschimpfungen anderer sind in diesem Forum nicht erlaubt - auch nicht für Personen, die sich laut IP als Flughafenmitarbeiter entpuppen!

Ohne weiter auf die Thematik eingehen zu wollen, ist doch auch klar zu stellen, dass alle Angaben über den Wohnort rein freiwillig sind und nicht überprüft werden können.

Das gleiche gilt für andere Aussagen. So ist es Entscheidung jedes einzelnen, ob er Aussagen wie - "ich habe mit 100 Liesingern geredet und kein einziger jemals durch ein Flugzeug geweckt oder am einschlafen gehindert worden", für bare Münze nimmt. Gespräche mit den Menschen auf der Strasse in Liesing sprechen ebenso dagegen, wie die vielen Beschwerden und die Ergebnisse verschiedener Umfragen. So wird z.B. die 3. Piste von 94% der Bevölkerung im Süden und Westens Wien abgelehnt - wohl kaum deshalb weil der Fluglärm nicht als stark störend wahrgenommen wird.

Im Übrigen wäre es besser, der Flughafen hätte sich nicht in die Flugroutendiskussion eingemischt. Dass das vom Flughafen initiierte Mediationsverfahren entgegen der angeblichen Zielsetzung zur Schaffung einer Flugroute über Liesing missbraucht wurde, stellt nicht notwendigerweise den gesamten Flughafen in Frage. Dass aber wieder vernünftig – d.h. nach Möglichkeit nicht über dichtest besiedeltes Gebiet geflogen werden soll, ist eine Forderung, über die man beim Flughafen besser ernsthaft nachdenken sollte. Starts und Landungen über dichtest besiedeltes Gebiet oder über die Zentren von Dörfern schaden nicht nur der Bevölkerung, sondern auch dem Image des Flughafens massiv.

Beschimpfungen von Fluglärmbetroffenen durch Flughafenmitarbeiter kommen in diesem Zusammenhang nicht besonders gut.
K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

09.11.2008 19:16
#24 RE: Zum Beitrag von Sailor Zitat · antworten

Offensichtlich fehlen "Sailor" die möglichkeiten der sachlichen Diskussion womit in Difamierung abgeglitten wird. Ich denke das ist entbehrlich. Auch stellt sich die Frage inwieweit "Sailor" den Grundgedanken einer Demokratie nachvollziehen kann - ich unerstelle ganz bewußt eine in unserem Land inakzeptable Haltung zu Meinungsfreiheit.

Es wär nett auf sachlicher Eben zu diskuttieren, das was da abgeht ist jedenfalls SINNLOS!

K.S.

joei04 Offline

neu im Forum

Beiträge: 7

12.12.2008 12:40
#25 Grundstückswertminderung Zitat · antworten

Eine ganz andere Frage:
Wie sieht es nun konkret mit einer Wertminderung von Grundstücken/Immobilien bei Fluglärm in diesen Fall Kapellerfeld aus?

Nachdem Lärm allgemein gesehen eine Beeinträchtigung darstellt und zukünftig sogar hier dann wahrscheinlich auch die Autobahn mit einwirken wird, muss dies ja bei Grundstückskäufen wertmindernd sein, oder liege ich da falsch?
Vielleicht kann mir jemand hierzu weiterhelfen.

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

12.12.2008 12:50
#26 RE: Grundstückswertminderung Zitat · antworten
Unsere Grundstücke verlieren permanent an Wert. In letzter Zeit wurden Grundstücke von Baufirmen aufgekauft, die sich nun als WERTLOS erwiesen haben, weil die angepriesenen Reihenhäuser die da gebaut hätten werden sollen, nicht verkaufbar waren! Jeder der hierher kommt, und sich ein Reihenhaus kaufen will, wird mit Fluglärm begrüßt. Das kann schon was! Die alteingesessenen Bewohner, müssen zähneknirschend hinnehmen, dass ihre Liegenschaften immer weniger wert sind, genauso wie ihre Gesundheit bei diesen Geschäftemachern von Flughafen Fluglinien und den sicherlich auch geschmierten Politikern!!

JEDEN ABEND gegen 22 Uhr haben wir dasselbe Spiel wie immer! Fluglärm im Minutentakt! Vom restlichen Tag reden wir schon gar nicht mehr, weils eh nix bringt. Die Überflüge NACHTS sind ebenso eine Frechheit. Aber was solls. Hauptsache die Herren verdienen ihr Geld! Wem schert schon ein kleiner Bewohner am Boden.
joei04 Offline

neu im Forum

Beiträge: 7

12.12.2008 13:07
#27 RE: Grundstückswertminderung Zitat · antworten

Danke. Also lag ich mit meiner Befürchtung richtig. Die Grundstücke sind praktisch nichts mehr wert. Da wir uns baldigst dazu entschliessen müssen (Mietkauf) das Reihenhaus zu kaufen, muss ich den Wert miteinkalkulieren. Da ich leider schon einiges an Zeit&Geld reingesteckt hab, können wir nicht so einfach ausziehen.
An den Fluglärm ansich hab ich mich so halbwegs gewöhnt - der Rollladen ist im Winter unten! Im Sommer leiden wir dann wieder durch Hitze & Lärm.
Gibts Beispiele wieviel ein m2 an Wert verloren hat und der nun kostet?

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

12.12.2008 13:16
#28 RE: Grundstückswertminderung Zitat · antworten

In Zahlen kann ich da leider nicht helfen. Aber man merkts ja daran, dass in Kapellerfeld verdammt viele Häuser zum Verkauf ausgeschrieben sind, und keiner will sie mehr haben.

Ist doch schön bei uns geworden, oder?

Guckst Du nach Osten: siehst Du die graue Lärmschutzwand der Autobahn, und bald die neue Raststation in Dauerbeleuchtung.
Guckst Du nach Norden: siehst du die graue Lärmschutzwand der neuen Landstraße zur Autobahn und die hell erleuchteten Kreisverkehre.
Guckst Du nach Westen: siehst Du die grüne Lärmschutzwand der Bahn.
Guckst Du nach oben: siehst Du alles, was die Flugzeugindustrie in den letzten 40 Jahren auf den Markt gehauen hat.

Nur der Süden ist noch frei. Aber wenn sie uns die Brücken über den Marchfeldkanal (der damals die Grundstückspreise hochschnellen
ließ, weil dadurch ja ein "Erholungsgebiet" geschaffen wurde), dann sind wir abgeschnitten. *lach* - WILLKOMMEN IN KAPELLERFELD, wo
jeder alles machen darf, nur die eigenen Bewohner nicht!

joei04 Offline

neu im Forum

Beiträge: 7

12.12.2008 13:33
#29 RE: Grundstückswertminderung Zitat · antworten

Trotzdem danke. Stimmt es sind sehr viele Häuser zum Verkauf angeboten, einige schaun verlassen und runtergekommen aus. Ich merk es wird hier rundherum alles verbaut. Früher gabs die schöne Schottergrube - heute seh' ich nur mehr Wände und die Bagger rumfahren. Vielleicht kommt einmal ein Politiker auf die Idee und baut uns einen Glassturz.

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

12.12.2008 13:35
#30 RE: Grundstückswertminderung Zitat · antworten

Wenn er denn schalldicht wäre ??? Dann hätte ich kein Problem damit!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
Infos zum Thema Fluglärm unter liesing.fluglaerm.at                   Beschwerdemail-Expresslink  Beschwerde.fluglaerm.at
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor