Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 6.862 mal aufgerufen
 FLUGLÄRM
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

27.10.2008 10:29
Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Hallo liebe Community!

Ich beobachte dieses Forum und die Webseite schon sehr lange. Nun möchte ich auch mal meinen Kommentar zum Fluglärm abgeben, denn ich bin direkt davon betroffen:

Ich wohne in Kapellerfeld, genauer in der Feldgasse, Höhe Blütengasse, also am Nord-Ostlichen Punkt der Siedlung. Seit Jahren wird bei uns der Flugverkehr immer dichter. Was aber keiner bis jetzt irgendwo aufzeigt sind die Tatsachen ...

... das die Flüge immer mehr werden,
... die Abstände zwischen den Flugzeugen meist weit weniger als eine Minute sind ...
... es nicht nur Anflüge aus regulären Anflugrouten gibt, sondern die Warteschleife genau über mein Haus geführt wird ...
... die Anflugroute ebenfalls genau über mein Haus geführt wird ...
... die Flugbewegungen schon bis 2 Uhr nachts durchgeführt werden ...
... es schon zu einigen kritischen Situationen am Himmel gekommen ist, wenn Anflug und Warteschleife keinen Platz mehr hatten ...
... die Maschinen meist immer den selben Lärm der Turbinen (Drehzahl und Lautstärke) erzeugen, und genau DAS einen Wahnsinnig macht ...

Es geht am Morgen an, und hört irgendwann in der Nacht für 3 - 4 Stunden auf. Im Sommer kann man nicht mehr draussen sitzen, wenn
gerade Flugzeit ist, die Fenster Nachts offen lassen? Wunschdenken! Ich wohne nun seit 43 Jahren an dieser Adresse, aber das was derzeit am Himmel passiert ist eine bodenlose Frechheit den Bewohnern Kapellerfelds und auch allen anderen Betroffenen Gemeinden gegenüber! Genauso wie die Schmiere, die sich tagtäglich an den Scheiben der Wagen finden. Aber ist ja alles nicht von den Flugzeugen, oder?

Ich habe ein paar Mal bei der Austrocontroll angerufen, um mich zu beschweren. Die freche Laus da sagte mir glatt, dass derzeit keine Flüge über unsere Gegend stattfinden, OBWOHL GENAU ZU DIESEN ZEITPUNKTEN HOCHBETRIEB ÜBER UNS WAR!!! Halten die uns alle für extrem löd? Haben wir UFO's gesehen, oder was? Belästigen uns Außerirdische die nicht am Radar aufscheinen? Oder fahren (fliegen) die einfach über uns drüber weil es ihnen sch....egal ist, was mit der Bevölkerung darunter passiert? Hauptsache das Säckl ist prall mit Euros gefüllt ...

Wenn man die Leute bei uns fragt, was sie vom Fluglärm halten, gibts zwei Lager. Die einen, die genau so denken und empfinden wie ich, und die anderen die im Garten sitzend schreien (weil man vor Lärm nichts hört): "Ach, mir macht das gar nichts aus, ist doch schön !!" - und sitzen dann im Juli im Flieger, weil Mallorca ruft!

Darf ein Privater mit seinem Wagen durch das Grundstück eines Fremden fahren? Nein! Da gibts genaue Gesetze dafür. Aber ÜBER das Grundstück eines Fremden darf man ruhig drüberfliegen und Lärm machen! Wenn ich heute meien Radio zu laut aufdrehe habe ich eine Klage wegen Ruhestörung. Kann ich die Flugzeuge und Fluglinien deswegen auch belangen? Oder die Austrocontrol?

Eine Frage dessen Antwort mich brennend interessieren würde, ist folgende:

Als die Antenne in kapellerfeld gebauit wurde (das riesige eckige Ding da), stand das Teil Jahrzehntelang neben der Landstraße, und jeder konnte das Grundstück betreten und sich die Antenne ansehen. Vor ein paar Jahren wurde die Antenne plötzlich mit massiven Zäunen umschlossen und abgesichert. Dann begann am Himmel die massive Steigerung des Flugverkehrs. Hat die Austrocontroll plötzlich Angst um ihre Antenne bekommen? Wussten die damals schon, dass sie sich den Unmut der Bevölkerung zuziehen würden?

So, ich musste das mal loswerden, und hoffe dass ich damit niemandem hier auf den Schlips getreten bin.

Christian
aus Kapellerfeld

Flughafen_Wien Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 50

27.10.2008 21:05
#2 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Der Flughafen Wien hat mit dem Dialogforum ein Lärmschutzprogramm erarbeitet. Welche Maßnahmen im konkreten Fall gefördert werden, muss von einem Sachverständigen für Schalltechnik und Bauphysik in Form einer Begehung ihres Hauses bzw. Gebäudes entschieden werden. Die unterschiedlichen Schallschutzmaßnahmen wie zB der Tausch von Fenstern/Türen, Dämmung von Fassaden oder Dachkonstruktionen bis zur Förderung des Baus von Wintergärten bei Einfamilienhäusern mit Garten sind Maßnahmen, die im Mediationsvertrag festgelegt wurden, um die Wohnqualiät der Anrainer zu gewährleisten, und werden dann vorgenommen, wenn die angetroffene Bausubstanz keinen ausreichenden Schallschutz bietet.

Wie ich Ihnen auch schon in einem anderen Posting geschrieben habe, ist eine Zielsetzung der 3. Piste eben auch, die Anrainer, soweit wie möglich, zu entlasten.

Das Dialogforum hat auch weiterhin nicht nur eine Kontrollfunktion, sondern entscheidet auch aktiv mit. Deswegen ist der beste Weg, Verbesserungen zu erzielen und etwas zu bewegen, sich an das Dialogforum zu wenden.

http://www.dialogforum.at

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

29.10.2008 08:40
#3 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Und damit soll die Sache aus der Welt sein?

Kann ich dann ungestört in meinem Garten sitzen und mich mit Freunden unterhalten? ... NEIN
Kann ich dann im Sommer wenns heiß ist, nachts die Fenster offen lassen? ... NEIN
Habe ich dann weniger Schmiere auf meinem Wagen? ... NEIN
Erzittert mein Haus bei niedrigen Überflügen dann weniger? ... NEIN
Muss ich dann weniger Angst haben, dass es einmal zu einer Katastrophe über meinem Dach kommt? ... NEIN

Also ???

Ist zwischen Kapellerfeld und Deutsch Wagram zu wenig Platz, um die Überflüge dort durchzuleiten? Muss
es immer über unser Wohngebiet sein? Wissen Sie eigentlich wie laut ein Flugzeug ist, wenn es gerade
in einer Kurve aus der Warteschleife wieder Richtung Flughafen fliegt? Oder die großen Maschinen, wenn
sie tiefer als alle anderen daher kommen? Kennen Sie das marternde Geräusch der Turbinen, die meist immer
mit der selben Drehzahl und dem selben Kreischen über uns hinweg ziehen? Oder den Lärmpegel der AUA-Turboprops,
die auch über unser Wohngebiet fliegen?

Ich denke nicht!

Christian

Vienna_International Offline

neu im Forum

Beiträge: 2

31.10.2008 00:08
#4 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Natürlich sollen Sie sich damit nicht abfinden. Das Empfinden das „etwas Großes“ wie ein Flugzeug über Ihren Kopf hinweg fegt und das Sie Angst haben dieser könnte abstürzen, kann man durchaus nach vollziehen. Doch seien sie sich sicher dass der Flughafen Wien alles Erdenkliche tut um die Betroffenen in der Lärmzonenumgebung zu schützen. Und ich bin mir sicher, dass kein Flugzeug nur ein paar Meter über Ihren Kopf hinweg düst. Das liegt an Ihrem Empfinden und gleicht einer optischen Täuschung da der „Vogle“ am Himmel so groß ist. Im eingerichteten Dialogforum haben Millionen Menschen aus rund 120 Gemeinden und drei Bundesländer die Möglichkeit, über VertreterInnen der Flugverkehrswirtschaft sowie deren Länder und Gemeinden darüber zu sprechen. Hier können Sie ihre Anliegen und Bedenken anbringen. Die Belastungen für Mensch und Natur durch den Flugverkehr sind nicht wegzureden. Jedoch entsteht die Chance den abfliegenden Flugverkehr besser und effizienter zu führen. Das heißt weniger Staus in der Luft und die Möglichkeit die Belastung durch an- und abfliegende Flugzeuge für die Menschen der betroffenen Regionen zu begrenzen. Die 3. Piste bringt somit eine erhebliche Entlastung. Mit dem Lärmschutzprogramm unterschreitet der Flughafen Wien die gesetzlichen vorgeschriebenen Grenzwerte deutlich, die am Tag bei 55db liegen und in der Nach bei 45db, somit weniger als „Zimmerlautstärke“. Das Kerosin bzw. Öl also Schmiere aus den Flugzeugen abgelassen wird, wird wohl ein Mythos bleiben. Aus sicherer Quelle weiß ich, dass nie etwas ausgelassen wird und wenn doch, landet nichts auf der Erde bzw. auf Autos oder Dachfenster. Um den Lärm von Flugzeugen, der für jeden Menschen sehr unterschiedlich wahrgenommen wird, sollten Sie auf jeden Fall den Flughafen Wien
besuchen und sich selbst überzeugen, dass das Geräusch eines Flugzeuges nicht lauter ist, als der dauernde Autolärm auf den Straßen. Es gibt ausreichend Messstationen wo rund um die Uhr Fluggeräusche gemessen werden, die alle Radarspuren der an- und abfliegenden Flugzeuge erfasst. Und durch die hohe und rasante Technologie werden Flugzeuge im Allgemeinen leiser!

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

05.11.2008 19:37
#5 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Das alles beantwortet nicht die Frage, warum die Flugzeuge nicht zwischen
Kapellerfeld und Deutsch Wagram durchgeführt werden, wo genug Platz wäre,
und weniger störend für die Bewohner hier wäre!

Ich war schon am Flughafen, und ich dachte mir, meine Ohren platzen! Von
wegen, Autos sind lauter!! Auch wenn die Technologie sich rasant weiter-
entwickelt und leisere Flugzeuge baut, WELCHE FLUGLINIE KAUFT DIESE GLEICH?
Eine marode AUA? Die Billigfluganbieter? Die Ostblocklinien? Ich denke KEINE
von den angeführten macht das! Also fliegen 90% ALTE Maschinen und TURBO-
PROPS über uns hinweg, die sehr wohl einen Sch....lärm erzeugen!

Das ist der selbe vergleich wie: ich habe ein altes Auto, der Auspuff ist
abgerostet, aber die Autoindustrie baut eh ganz leise und morderne Fahrzeuge!
Also kann auch keine Lärmbelästgung von den noch immer in Verwendung stehenden
Fahrzeugen ausgehen ...

Es beleidigt einen, wenn man für DUMM gehalten wird! Warum gebt ihr vom Flughafen
nicht einfach zu, dass es nur um PROFIT, EINNAHMEN, und die GEWINNE ALLER BETEILIGTEN
geht, und das auf UNSEREN RÜCKEN und UNSERER GESUNDHEIT! Das wäre zumindest ein Anfang
in Richtung ehrlicher Dialog!


joei04 Offline

neu im Forum

Beiträge: 7

05.11.2008 20:19
#6 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

hallo,
ich wohne ebenfalls in kapellerfeld, feldgasse und muss leider feststellen, dass ich in letzter zeit kaum noch ungestört schlafen kann aufgrund des fluglärms. ich dachte es gibt hier ein zumindest flugverbot für einige stunden...
im sommer wenn es wirklich heiss ist, kann hier kaum ein fenster gekippt sein. bei geschlossenen fenster, schebbern bei wirklich tiefen 'brummern' die fenstern und türen - und dass bei einem neubau!!!!

ich weiss ja nicht wie es anderen geht oder bin ich zu empfindlich. ich kenne den fluglärm - ich komme aus der tullner gegend- und da war es nicht mal anähernd so schlimm wie's hier ist.

bin gespannt wie's wird wenn mal die autobahn fertig ist, wir wohnen quasi erste reihe fussfrei .... gut dann werd ich wenns ganz schlimm wird sicher wegziehn!!!

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

05.11.2008 20:24
#7 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Hallo Joei04!

Bilde ich mir das nur ein, oder ist in letzter Zeit immer ab 22 Uhr herum so eine Stoßzeit am Himmel?
Schlafen? Ich denke die Herren vom Flughafen wollen lieber, dass wir in Ihren Maschinen schlafen, denn
dann könnten sie uns ja gleich ein Ticket andrehen.

Anmerkung: über die Autobahn mache ich mir weniger Sorgen, die läuft UNTERFLUR, aber der Flugverkehr
führt ÜBER UNSERE KÖPFE hinweg !!

Flughafen_Wien Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 50

05.11.2008 21:00
#8 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

"Das alles beantwortet nicht die Frage, warum die Flugzeuge nicht zwischen
Kapellerfeld und Deutsch Wagram durchgeführt werden, wo genug Platz wäre,
und weniger störend für die Bewohner hier wäre!

Ich war schon am Flughafen, und ich dachte mir, meine Ohren platzen! Von
wegen, Autos sind lauter!! Auch wenn die Technologie sich rasant weiter-
entwickelt und leisere Flugzeuge baut, WELCHE FLUGLINIE KAUFT DIESE GLEICH?"


Der erste Punkt, wäre ein Fall für das Dialogforum. Es hat sowohl eine Überwachungsfunktion über alle im Mediationsverfahren vereinbarten Regelungen, sowie ein Mitspracherecht unter anderem bezüglich der ständigen Optimierung von An- und Abflugrouten. Bereits 2003 wurde im Teilvertrag zur Mediation ein ständiges "Monitoring" zur regelmäßigen Verbesserung der An- und Abflugrouten durch die Austro Control vereinbart, mit dem Ziel, weniger Fluglärm-Betroffene durch Verlegung von Routen.

Zum zweiten Punkt, kann ich Ihnen sagen, dass am Flughafen Wien nur mehr Kapitel III - Flugzeuge fliegen dürfen, diese sind bis dato am wenigsten lärmverursachend. Außerdem ist der Flughafen Wien sehr darauf bedacht, Lärm schon bei der Entstehung zu reduzieren, was natürlich auch mit einschließt für neue technische Errungenschaften stets offen zu sein.

joei04 Offline

neu im Forum

Beiträge: 7

05.11.2008 21:11
#9 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

hi,

ja die zeit so um 22h ist wirklich eine stosszeit und ist gerade wenn menschen seine ruhe haben wollen ein problem.
ich wäre für ein generelles flugverbot zw. 22:00h - 6:00h. ich muss täglich kurz nach 5h aufstehn und selbst da sehe ich flugzeuge am himmel. naja auch wenn die autobahn unterflur verläuft, so werden wir hier auch lärm abbekommen, vorallen wenn's der wind zu uns rüberträgt. ich hör täglich ein verdichten der erde von einer maschine die so kurz nach 22h anläuft - wir sind in der höhe genau vis a vis der reithalle.

kann der flughafen nicht eine regelung treffen für ein generelles nachtflugverbot?
ich habe beobachtet im sommer da steh'n die flieger schlange in der luft beim landen. man bekommt da fast angst, das irgendein teil von so einem flugzeug einem quasi vor die füsse fliegt.

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

05.11.2008 21:19
#10 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

In Antwort auf:
Zum zweiten Punkt, kann ich Ihnen sagen, dass am Flughafen Wien nur mehr
Kapitel III - Flugzeuge fliegen dürfen, diese sind bis dato am wenigsten
lärmverursachend.


Das ist nicht korrekt! Kapitel-4-Fluzeuge sind die derzeit leisesten!

Aber da ja Wien anders ist, so wie überall verkündet, hat man auch hier
die Kapitel-3-Flugzeuge sogar noch unterteilt damit man dem Fußvolk was
um das Maul schmieren kann!

Ich schrieb ja schon: uns für dumm verkaufen ist beleidigend.

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

05.11.2008 21:27
#11 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

In Antwort auf:
kann der flughafen nicht eine regelung treffen für ein generelles nachtflugverbot?
ich habe beobachtet im sommer da steh'n die flieger schlange in der luft beim landen. man bekommt da fast angst, das irgendein teil von so einem flugzeug einem quasi vor die füsse fliegt.


VOR der ominösen Einzäunung der Antenne in Kapellerfeld fog nach 22 Uhr keine
Flugzeug über uns hinweg. Da sieht man dass die Herren von der "Uns-für-dumm-verkauf-Gesellschaft"
Angst um ihren Metallberg haben, weil sie uns die Nachtruhe BEWUSST rauben.

Zum Thema Beobachten: Ich habe bereits mehrmals beobachtet, wie ein Flugzeug aus Nordwesten daherkam
und zeitgleich eines aus dem Osten aus der Warteschleife, sich diese dann ziemlich nah kamen, und
anstatt in den Korridor Richtung Schwechat einzuschwenken, ziemlich streng abdrehten und abtauchten!
Für mich sind das diese berühmten Nahbegegnungen bei denen halt NOCH nichts passiert ist, und man darüber
auch nichts hört, weil vertuscht. Aber irgendwann wirds mal krachen da oben!

Flughafen_Wien Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 50

06.11.2008 21:35
#12 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

So wie Sie das schildern, klingt das nach einem Curved Approach (gekurfter Anflug). Das ist eine der Maßnahmen, mit denen die Lärmbelastung für die Anrainer verringert werden soll. In Zukunft soll diese Anflugtechnik auf die Weise eingesetzt werden, dass Flugzeuge auf einer bestimmten Route anfliegen, und dann an einem bestimmten Punkt eine Kurve machen, und auf einer anderen Route zum Landeanflug ansetzen. Das soll gewährleisten, dass Flugzeuge so geführt werden können, dass möglichst wenig Lärmbelastung für die Menschen entsteht z.B. in dem der Überflug von bewohnten Gebieten vermieden werden kann.


http://www.vie-umwelt.at/jart/prj3/via/u...d=1174489667690

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

06.11.2008 21:42
#13 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Bitte !!!!! Ich denke ich weiß was ein gekurvter Anflug ist! DAS was ich gesehen habe
war ein Beinahehoppala in der Luft! Die beiden Flugzeuge sind ausgewichen und haben
nicht in einen gekurvten Anflug eingeschwenkt!

Warum redet Ihr vom Flughafen und auch von der Austrocontrol immer alles schön ???
Nochmals: wir sind keine Dummerln! Gekurvter Anflug über bewohntes Gebiet? *lach*
Wozu wäre der dann gut wenn damit da genau diese Gebiete damit entlastet werden
sollten ??

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

06.11.2008 22:09
#14 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

@ Flughafen Wien:

DANKE für die eben stattgefundene Überflugslärmorgie
pünktlich um 22 Uhr wie jeden Tag! SUPER ist das! Wir
fühlen uns sehr wohl wenn die EXAKT über unser Haus
donnern. Regelmäßig zur Schlafenszeit unserer Kinder!

Aufgefädelt wie auf einer Lichterkette kamen sie wieder
mal daher.

Wohnt ihr auch in so einem Gebiet ??

Sailor Offline

interessiert

Beiträge: 11

07.11.2008 13:49
#15 RE: Flugverkehr über Kapellerfeld Zitat · antworten

Ja, ich wohne auch in so einem Gebiet!

Ich wohne im angeblich so fluglärmlautem Liesing.
Laut Butterfliege zumindest!
Wahr ist vielmehr, dass ich in einer durchschnittlichen Stunde am Abend die folgenden Geräusche vernehme:

103 Autovorbeifahrten, 3 Autohupen, 1 Schleiferl, 15 Mopeds oder Motorräder, 12 Bus Linie 66A, 10 Bahn (Schnellbahn), 4 Flieger.

Wahnnsinn nicht?!?

Hätte gerne doppelt so viele Flieger dafür die Hälfte weniger vom Rest!

Trotzdem, ich wohne gerne hier, mich stören all diese Geräusche nicht wirklich (ausser das eine Moped jede Nacht um 4.00 Uhr).
Weiters kann ich selbst auf ein Auto verzichten und produziere selbst dadurch keine Emmissionen.
Mir tut jeder leid, der am A. der Welt wohnt und ein Auto braucht!




Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
 Sprung  
Infos zum Thema Fluglärm unter liesing.fluglaerm.at                   Beschwerdemail-Expresslink  Beschwerde.fluglaerm.at
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor