Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.492 mal aufgerufen
 FLUGLÄRM
Seiten 1 | 2
Franz Offline

neu im Forum

Beiträge: 3

15.05.2009 14:27
Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Hallo,

ich bin sozusagen in den letzten Schritten im Prozess mir eine Dachgeschoss-Eigentumswohnung in Simmering zu kaufen (Lage: http://maps.google.at/maps?f=q&source=s_...077248&t=h&z=14 )

Die Frage an Euch, die Leidgeprüften, ist nun mit welcher Lärmbelästigung ich tatsächlich zu rechnen habe. Mir wurde zwar vom Makler gesagt, dass man in der Gegend nur bei bestimmten Wetterverhältnissen "ein Bisschen was hören würde", aber ich brauch Euch ja nicht zu sagen wie weit mein einem Makler trauen kann. Besonders interessieren würde mich auch die Auswirkung des dritten Rollfeldes in der Gegend.

Ich bedanke mich schon im Voraus ganz Lieb für Eure Hilfe!

Franz

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

15.05.2009 14:59
#2 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Hallo Franz! Ich würd sagen, schau Dir mal die Flugspuren auf http://www.flugspuren.at eine
zeitlang an, und vergleiche mit dem Standort der Wohnung. Makler sind Ratten! Bei uns
versuchen sie nur dann Häuser an den Mann zu bringen, wenn wettermässig keine Überflüge
stattfinden - und haben genau die selben Ausreden parat, wenn dann mal doch ein Flieger
daher kommt.

Glaube mir: am Anfang störts dich nicht so, aber nachdem es immer mehr wird, und immer
regelmässiger, flippst irgendwann mal aus. Auf Dauer wirst echt geschädigt von der
Turbinenkreischerei.

Ich wär ja dafür, überall unter den Leitstrahlen und Einflugschneisen Tafeln aufzustellen
um auf den Flugverkehr hinzuweisen, und die Leute vom Kauf abzuhalten, aberr schon alleine
bei uns in der Gegend ist die Streuung so gewaltig, dass ich tausende Tafeln brauchen würde
um die ganze Fläche damit abzudecken. Also eine Unmöglichkeit! Das freut die Makler natürlich!

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

15.05.2009 15:15
#3 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Ich habs mal rausgeschnitten:





Die breite zuerst orange dann blaue Linie ist der Anflugkorridor auf Piste R11
bei Dir. 184 Überflüge am 8. mai 2009. Also nicht weit weg von Deiner Adresse!
Höhe: 1000-2000 ft also nur 305 - 610 Meter Flughöhe!! Das kann sicher was, aber
jeder empfindet den Fluglärm halt anders ...

An dem Tag wurde von 8:00 bis 19:30 auf R11 geflogen, also im Schnitt alle
3,75 Minuten ein Überflug.

Sailor Offline

interessiert

Beiträge: 11

15.05.2009 15:50
#4 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten
der seitliche Abstand ist recht groß, hören wir man die Flieger, so wie auch den restlichen Verkehr dort!
Frag doch auch bei http://www.vie-umwelt.at nach, die haben die Fakten und das Fanomos!

lg,
fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

15.05.2009 16:07
#5 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Den FLUGHAFEN würd ich aber nicht fragen! Nachdem es bei einer Dachgeschosswohnung ja um einiges an Geld geht, würde ich mir das Übel bei ungünstigen Windbedingungen selber anschauen! Ich denke, Ost- und Südostwind ist das Stichwort - Wetter abchecken und an einem solchen Tag mal ein paar Stunden vor Ort verbringen.

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

15.05.2009 16:07
#6 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

VIE-Umwelt hat keine Auskunftspflicht! Das ist schon mal der erste Knackpunkt. Fanomos arbeitet mit Lärmwerten, die gar nicht passen, weil gefiltert. Alles nur Beschwichtigungen und Ruhigstellungsmaßnahmen!

So wie man mir erklärte, dass wir zur Gänze entlastet sind! Flugspuren.at hat diese Aussage der eindeutigen Lüge überführt!

Der Abstand zwischen Anflugkorridor und der von Franz angegebenen Wohnadresse ist ja ach so groß! 500 Meter? Und sicher fliegen
die Flugzeuge auf einer geostationären Umlaufbahn in 36000 km Höhe den Flughafen an, oder? Denn dort stören sie nicht ...

Geh bitte, Sailor! Schluß mit solchen schwächlichen Versuchen, dem Überflugwahnsinn etwas positives anzuzüchten! Da gibts
nix positives! Weils von A bis Z eine Frechheit der Politik, der Betreiber UND der Befürworter uns gegenüber ist!

fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

15.05.2009 16:09
#7 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Nachsatz: Unbedingt auch die Lage bei Starts abchecken! Das ist einfach zu nahe am Flughafen, als dass man das vernachlässigen könnte...

Christian1966 Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 160

15.05.2009 18:30
#8 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten
Aida Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 52

15.05.2009 19:33
#9 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Haben Sie den Artikel heute im Kurier gelesen? Hier wird beschrieben, dass wir uns den Fluglärm nur einbilden, es gibt nämlich keinen. Der Flughafen muss sich also schon einer ganzer Seite bedienen, um seinen Fluglärmterror als harmlos hinzustellen. Unter www.kurier/interaktiv finden Sie den Artikel.

Aida Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 52

15.05.2009 19:34
#10 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten
Franz Offline

neu im Forum

Beiträge: 3

15.05.2009 22:14
#11 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Danke an alle für Eure Antworten und Links! Das hat mir wirklich eine Menge geholfen.

Wen es interessiert, hier meine Findings:
- wie man auf flugspuren.at sehen kann gibts dort nicht täglich flugverkehr. das ist abhängig vom wind. R11 ist nur eine alternativroute wenn der wind blöd steht. anreiner sagen man hat kaum verkehr, aber flugspuren.at der letzten tage sagt alle drei tage circa.

- wenn dort flugverkehr ist, dann hört man was. und zwar richtig (ähnlich wie verkehr an einer viel befahrenen straße würd ich sagen) und dann kommt auch alle 3-5min ein flieger wenn so wie heute viel los war. es ist allerdings auch nicht an jedem flugtag viel los.

- lt. auskunft einer dame die im selben haus wohnt und am flughafen arbeitet wird simmering von der neuen dritten landebahn nicht betroffen sein. das spielt sich dann eher südlicher ab.

Jetzt muss man sich einfach gut überlegen ob das der Platz ist an dem man in seine Zukunft investieren will.

fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

15.05.2009 22:41
#12 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

An- und Abflug hängt primär vom Wind ab - die Lebensqualität ist quasi eine Funktion von Wetter, Wirtschaftskrise und Schweinegrippe. Bei der Nähe zum Flughafen würd ich übrigens auch auf die Abflugrouten schauen - die Liesinger klagen ja ziemlich über startende Flieder. Bei uns (>20km Entfernung) spielen nur die Landeanflüge eine Rolle - und heute liegen dank Flughafen mal wieder die Nerven blank! (und zwar JETZT um diese Uhrzeit *grrrrr*)

zum Strassen-/Schienenverkehr: Das Problem bei Flugverkehr ist, dass das Geräusch deutlich störender ist als zB ein vorbeifahrenden Auto oder ein Zug! Wir haben die S1-Strecke in 300m Entfernung, die Züge stören nicht. Mir kommt vor, dass das niederfrequente Brummen schwieriger schallisoliert werden kann?

Grobla Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 51

16.05.2009 19:41
#13 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

an "franz": ich weiss natürlich nicht, wie weit sie sich vom fluglärm gestört fühlen. ich kann ihnen nur sagen, dass die einflugschneise exakt über den zentralfriedhof (also parallel zur simm hptstr.)führt und die überflugshöhe an die 400 m beträgt. es ist richtig, dass nicht jeden tag fluglärm stattfindet, doch können sie bei den entsprechen windverhältnissen (no - sw) mit überflügen mit zum teil nicht einmal 1 minütigen abständen (zeitweise sogar nur eine 1/2 min !!!)- und das stundenlang - rechnen und sind davor auch n i e sicher, egal, ob das ein montag, dienstag, feiertag, sonntag oder sonst irgendein tag ist. - und was die behauptung der dame, die am flughafen arbeitet, anbelangt, dass wien durch den bau der 3. piste entlastet werden wird: glauben sie nur, was sie selber sehen und hören. das sagt ihnen ein jahrzehntelang fluglärmgeschädigter. noch ein tipp: setzen sie sich an einem tag, an dem der vorhin erwähnte wind bläst, in ein gasthaus, etwa beim 2. oder 3. tor des zentralfriedhofes. ich garantiere ihnen, dass sie ihr gegenüber bei einem eben stattfindenden überflug anbrüllen müssen, damit derjenige ihre worte versteht. - fazit: ich würde, wenn ich die möglichkeit dazu hätte, und mich der fluglärm stört, auf k e i n e n fall in den 11.en ziehen, zumindest nicht zwischen enkplatz und dem zentralfriedhof. ein h o r r o r. mfg.

Franz Offline

neu im Forum

Beiträge: 3

18.05.2009 11:25
#14 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten

Vielen Dank nochmal an alle! Wir haben uns dagegen entschieden und werden die Wohnung nicht kaufen. In der jetzigen Situation wärs für mich fast noch akzeptabel, nachdem die Wohnung ein Hit ist. Aber man weiss ja wirklich nicht wie sich das Verkehrsaufkommen verändert und für uns isses doch irgendwo "das Investment unseres Lebens".

Allzuviel ist es zwar nicht wert, aber an dieser Stelle nochmal mein Mitgefühl für alle die unter Fluglärm leiden müssen und Respekt für die Anti-Fluglärm Bemühungen.

GzG
Franz

Grobla Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 51

18.05.2009 18:24
#15 RE: Wohnungskauf in der Einflugschneise Zitat · antworten
die r i c h t i g e entscheidung! wie ich ihnen bereits mitgeteilt habe: trauen sie nur ihren eigenen augen und ohren, aber unter k e i n e n umständen irgendjemandem vom flughafen! wo bitte, gibt es in simmering irgendwo eine "grünruhelage"??? N I E R G E D N S! nicht einmal auf dem zentralfriedhof, wo die toten ihre letzte "ruhe" erhalten sollten. eine farce sondergleichen. und gerade hier liegt paradoxer- und bekannterweise exakt die anflugschneise zum airport. die haben nicht einmal den g e r i n g s t e n genierer, an tagen (allerheiligen, allerseelen), usw., wo abertausende bürger die gräber ihrer angehörigen besuchen, wenigstens an diesen tagen die überflüge einzustellen! im gegenteil: wird in bekannter manier r ü c k s i c h t s l o s über diese besucher drübergeflogen. wer anderer würde wegen störung der totenruhe angezeigt werden. aber der flughafen mit seinen ausführenden organen dürfen sich wahrlich alles und jedes erlauben . eine pietätlosikeit SONDERGLEICHEN! sie werden es n i c h t bereuen, dass sich hier nicht ansiedeln. anmerkung: v o r s i c h t vor den bezirken 3 bis 7, 10 bis 15, 21 bis 23 - mfg -
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Infos zum Thema Fluglärm unter liesing.fluglaerm.at                   Beschwerdemail-Expresslink  Beschwerde.fluglaerm.at
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor