Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 FLUGLÄRM
fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

19.12.2010 11:58
Sammelklage wegen Gesundheitsschädigung und Immobilienentwertung durch Fluglärm Zitat · antworten

Zwei kurze Fragen an die Liesinger:

1. Kann man sich als Betroffener in einer Einflugschneise der geplanten Klage anschließen?

2. Wie schauts mit den Erfolgsaussichten diesbez. aus? Der Flughafen und die Verbündeten in der Politik haben sich da ja sicher abgesichert, oder? Bzw. die Herrschaften würden das ja über Jahre rauszögern...

fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

20.12.2010 12:59
#2 RE: Sammelklage wegen Gesundheitsschädigung und Immobilienentwertung durch Fluglärm Zitat · antworten

Um auch gleich eine Antwort auf den 2. Punkt zu geben, ist hier ein interessanter Fall nachzulesen: http://diepresse.com/home/recht/rechtall...n-zurueckstehen

Der OGH hat sich da quasi ein Hintertürl zum besagten Gesetz gebastelt. Viel Aussicht hat so eine Klage scheinbar nicht, allein schon wegen diesem Präsendenzfall. Ist fraglich, ob sich da ein Prozessfinanzierer (ala Advofin) überhaupt ranwagt. Die leben ja von der Erfolgsprämie. Sollte es aber tatsächlich zu so einer Klage kommen (man könnte ja argumentieren, dass es sich um keine Rettungsflüge sondern um kommerziellen Flugbetrieb handelt), würde ich mich anschließen und das ganze auch im Gebiet der Einflugschneise der Piste 16 publik machen.

 Sprung  
Infos zum Thema Fluglärm unter liesing.fluglaerm.at                   Beschwerdemail-Expresslink  Beschwerde.fluglaerm.at
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor