Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 544 mal aufgerufen
 FLUGLÄRM
fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

20.04.2009 23:32
Lärmmessungen vom DFLD? Zitat · antworten

Weiss zufällig jemand, wie man Lärmmessungen vom Deutscher Fluglärmdienst e.V. in Anspruch nehmen kann? Nachdem es in Liesing ja 5 Messstationen gibt (http://liesing.fluglaerm.at/Laermmessungen.html) wäre sowas im Nordosten von Wien auch nicht so schlecht. Kein Wunder, dass der Fluglärm im Bedarfsfall (zB bei Windstille) über uns geroutet wird!

MfG

Wienerberg Offline

interessiert

Beiträge: 17

22.04.2009 22:55
#2 RE: Lärmmessungen vom DFLD? Zitat · antworten

Wofür brauch ich das? Ich weiss doch sowieso, dass hier Flugzeuge fliegen?!?

fmoedrit Offline

über 100 Postings, das ist ein Teilzeitflieger

Beiträge: 109

22.04.2009 23:05
#3 RE: Lärmmessungen vom DFLD? Zitat · antworten

Es geht darum, die Lärmbelästigung nachzuweisen und den Flughafen damit zu konfrontieren.
Ich denke, dass die Liesinger dadurch Flugbewegungen (z.B. bei Windstille) zu uns verlagert
haben... der Flughafen und deren Besitzer (W/NÖ) werden sicher vorsichtiger sein, wenn ein
unabhängiger Dienstleister aufzeichnet.

Aber was erzähl ich das einen Fluglärmbefürworter? Sympatischen Menschen wie ihnen vergönnt
man die 3. Piste ja direkt! Bzw man sollte auch mal über den 19./9./1. so unverschämt
drüber routen wie bei uns. Dann würden sich die Herrn Politiker mal wundern...

Wienerberg Offline

interessiert

Beiträge: 17

22.04.2009 23:20
#4 RE: Lärmmessungen vom DFLD? Zitat · antworten
Nach meiner Information müsste ich als Leittragender der Piste 11 genauso wie Sie als Leitragender der Piste 16 FÜR die dritte Piste sein. Denn:

Ein paralleles Pistensystem, wie es auf vielen Flughäfen verwendet wird, würde eine kreuzende Piste wie die Piste 16 ziemlich alt aussehen lassen.
Und: Die dritte Piste wird bei Süd/Südostwind einen Großteil der Landungen aufnehmen, und zwar gekurvt! Der gerade Landeanflug auf die dritte Piste ist laut UVP nicht gestattet. Daher wird Wien (Piste 11) ziemlich entlastet werden. Meines Wissens nach, gilt der gekurvte Anflug auch für die Piste 16. Daher würde im Falle einer dritten Piste, die Piste 16 nicht mehr geradlinig sondern auch gekurvt angeflogen werden! Somit sollten auch Sie die dritte Piste befürworten. Einerseits weniger, andererseit ganz wo anders (Flugzeuge).

Für mich stellt sich nur die Vermutung dass dann Andere betroffen sein werden. Wo fliegt ein Flugzeug drüber, dass gekurvt auf piste 16 landet?!?
Gute N8!
K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

11.05.2009 19:03
#5 RE: Lärmmessungen vom DFLD? Zitat · antworten
Irgendwie klingt das nach Valentin Aussage.

Ich bin einfach, unwissend und habe gelernt zu akzeptieren das man als altgeparkter Politiker auch 2,5 aus 1+1 machen kann

Nö, also siehe hier: http://www.fluglaerm.at/liesing/Bilder/K...lung_3Piste.jpg
Die NEUE soll also 52,6% der Starts Richtung Wien tragen. Die Zugehörigen Routen sind die die wir jetzt kennen.
Wenn auf der NEUEN Richtung W gestratet wird kommen die Landungen auf der 11/29 - und da wohl zumeist aus E 41,4%

Die Entlastungskonfiguration curved app. wirds also nur dann spielen wenn auf der Neuen Richtung E gestartet wird = 8%
Und dann wird wieder mal kommen - geht nicht, leider, aber Maßnahmen welche die Kapazität bescheiden können wir nicht akzeptieren.
Ansonsten wärs noch viel einfacher - cont. des. + low drag, low power - und die Segelflieger würd keiner hören.

K.S.

Butterfly Offline

interessiert

Beiträge: 48

27.06.2009 17:45
#6 RE: Lärmmessungen vom DFLD? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Weiss zufällig jemand, wie man Lärmmessungen vom Deutscher Fluglärmdienst e.V. in Anspruch nehmen kann? Nachdem es in Liesing ja 5 Messstationen gibt (http://liesing.fluglaerm.at/Laermmessungen.html) wäre sowas im Nordosten von Wien auch nicht so schlecht. Kein Wunder, dass der Fluglärm im Bedarfsfall (zB bei Windstille) über uns geroutet wird!

Alle wichtigen Infos wie man eine Lärmmessstation betreibt findet man auf der DFLD-Homepage auf der auch die Lärmmessung der Liesinger angezeigt wird.

Im Prinzip sind ein alter Computer mit serieller Schnittstelle, der permanent im Internet verfügbar ist und das AK-Modulbussystem um €200 ausreichend. Dazu kommt dann noch ein Beitrag an den DFLD, der vom Betreiber der Lärmmessstation abhängt und der auch kein Hindernis sein sollte. Optimalerweise sollte man 2 Stationen in 500m-2km Entfernung Nähe betreiben, damit kann man Fluglärm durch Überlagerung von anderen Lärm unterscheiden.

 Sprung  
Infos zum Thema Fluglärm unter liesing.fluglaerm.at                   Beschwerdemail-Expresslink  Beschwerde.fluglaerm.at
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor