Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.382 mal aufgerufen
 SONSTIGES
K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

16.07.2007 19:22
Lärmschutzkarten Zitat · antworten
04.07.2007 Schreiben an Ministerium - Sehr geehrtes Ministerium,

Nach meinem Kenntnisstand sollten bis 31.05.07 bzw. 30.06.07 für den Ballungsraum Wien, die Umgebung des Großflughafens Wien-Schwechat, Autobahnen und Schnellstraßen mit mehr als sechs Millionen Kfz pro Jahr sowie Haupteisenbahnstrecken mit mehr als 60.000 Zügen pro Jahr strategische Umgebungslärmkarten erstellt werden. Diese sind der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Daher meine Frage: Bitte wo kann man diese Karten nun finden.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen

10.07.2007 Schreiben an Bundesamt - Sehr geehrtes Bundesamt,

Auf der Homepage: http://www.umweltbundesamt.at/umweltschu...rl/laermkarten/ habe ich einen Text gefunden der mich sehr interessiert: Die strategischen Lärmkarten müssen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Und dann auf http://www.umweltbundesamt.at/umweltschu..._ulrl/zeitplan/
zu finden: Bis 30. Juni 2007
Erstellung von Lärmkarten für Hauptverkehrsstraßen


Wo kann man denn die Karten nun finden? Wo muß man anfragen?
Herzlichen Dank für Ihr Bemühungen.

K.S.
Fragen hilft

K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

16.07.2007 19:23
#2 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten
Antwort 11.07.2007 - das ging aber schnell!!!
Die Antwort kam "vertraulich" vom Umweltbundesamt, daher Veränderungen am Fuß

Sehr geehrte Frau oder sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bezüglich des Datums für die Erstellung der Lärmkarten ist Ende Juni richtig, aufgrund der umfangreichen erforderlichen Erhebungen (Gelände und Gebäude) sind allerdings Verzögerungen aufgetreten, so dass die Bearbeitung noch nicht abgeschlossen ist und uns derzeit noch keine Karten vorliegen.

Die Veröffentlichung wird im Internet in Form einer WebGIS-Anwendung mit Adressensuche erfolgen - die Freischaltung der Website sollte noch im Lauf des Jahres 2007 stattfinden und wird auf unserer Homepage angekündigt.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße,

Was darf ich daraus schließen?
z.B.: Gelände oder Bebauung waren bis dato nicht bekannt?
auch verwendbar als Argument bei Anhaltung wegen Geschwindigkeitsübertretung:
Beim Verzögern sind Verzögerungen eingetreten sodaß ich noch immer zu schnell war - ich werds aber ankündigen wenn ich mich wieder im Gesetzlichen Rahmen bewege.
auch: Aufgrund der umfangreichen erforderlichen Erhebungen (Gesetzgebung) sind Verzögerungen eingetreten, aber ich schreib dann (aus der Karibik) wenn ich Steuern zahle.

K.S.
Fragen hilft

K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

18.07.2007 20:55
#3 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten

Antwort 18.07.2007 - vom Lebensministerium
Sehr geehrte/r Frau/Herr XXX!
Die Lärmkarten für Straßenlärm und Straßenbahnlärm für das Gemeindegebiet von Wien wurden unserem Haus bereits von der Stadt Wien übermittelt. Andere Kartenteile sind derzeit noch in Bearbeitung.
Die Lärmkarten für den gesamten Ballungsraum Wien gemäß Bundes-Umgebungslärmschutzverordnung (welche von der Stadt Wien in Kooperation mit dem Land Niederösterreich erarbeitet werden) sollten bis September vorliegen.
Die Verzögerungen sind auf den sehr großen Umfang der zu erarbeitenden Karten zurückzuführen.

Auch die Karte für den Flughafen Schwechat wurde seitens des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie für nach dem Sommer in Aussicht gestellt.

Unser Ressort wird diese strategischen Teil-Umgebungslärmkarten der verschiedenen liefernden zuständigen Stellen zusammenstellen und auf einer gemeinsam mit dem Umweltbundesamt und dem Landwirtschaftlichem Rechenzentrum erarbeiteten Web-Plattform unter http://www.umgebungslaerm.at zur Verfügung stellen. Wir gehen davon aus, dass wir diese Seite bis Ende September zum großen Teil befüllen und für die Öffentlichkeit freischalten können. Derzeit können Sie unter dieser Adresse noch nicht einsteigen.
Mit Ende 2008 hat Österreich dann die geforderten Lärmbelastungsauswertungen an die Europäische Kommission zu überliefern.

Ich darf Sie zum Abschluss noch auf das vor kurzem fertiggestellte "Handbuch Umgebungslärm - Ruhevorsorge und Lärmminderung" verweisen. Sie können es unter http://publikationen.lebensministerium.at/ herunterladen.

Mit besten Güßen

K.S.
Fragen hilft

Grobla Offline

sehr interessiert und bereits über 50 Postings

Beiträge: 51

20.07.2007 17:32
#4 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten

Unfassbar! Es ist immer dasselbe: der Bürger hat binnen ... zu reagieren. Kein Amt interessiert es, ob der oder die Betroffene überhaupt imstande ist, gemäss dem "Behördengequatsche" zu reagieren. Sie (die "Obrigkeit") hat offensichtlich völlige Narrenfreihheit und sucht sich die Termine selber aus und agiert - wie gehabt - mit Präpotenz. Schert es ein Amt, wenn es etwa einen Schrieb wegen einer Steuer oder irgendeinem anderen Grund, der den o. die Betroffene u. U. vor schwere Probleme stellt, abschickt? Nein! Er hat ...binnen ... zu reagieren. Ob er will oder nicht. Hier aber sind "unvorhergesehene Probleme" aufgetaucht und der Bürger hat gefälligst zu warten, bis diese behoben sind. Eine Schweinerei sondergleichen! L.P.

K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

21.07.2007 13:46
#5 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten

21.07.2007 Antwort an(kanns einfach nicht lassen)
DI Gartner, Lebensministerium
Mag. Ortner, Umweltbundesamt


Sehr geehrter Hr. DI. Gartner,

Herzlichen Danke für Ihre Nachricht.

Soweit ich die "Richtlinie 2002/49/EG des Europaeischen Parlaments und des Rates vom 25. Juni 2002 ueber die Bewertung und Bekaempfung von Umgebungslaerm - Erklaerung der Kommission im Vermittlungsausschuss zur Richtlinie ueber die Bewertung und Bekaempfung von Umgebungslaerm" Artikel 7:
Ausarbeitung strategischer Laermkarten
(1) Die Mitgliedstaaten sorgen dafuer, dass spaetestens bis zum 30. Juni 2007 fuer das vorangegangene Kalenderjahr strategische Laermkarten fuer saemtliche Ballungsraeume mit mehr als 250000 Einwohnern sowie fuer saemtliche Hauptverkehrsstrassen mit einem Verkehrsaufkommen von ueber sechs Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr, Haupteisenbahnstrecken mit einem Verkehrsaufkommen von ueber 60000 Zuegen pro Jahr und
Grossflughaefen in ihrem Hoheitsgebiet von den zustaendigen Behoerden ausgearbeitet und gegebenenfalls genehmigt sind

richtig verstanden habe stellt dies wohl eine nicht termingerechte Umsetzung einer EU-Richtlinie dar.
Darf man davon ausgehen, das dies wieder einmal zumindest zu einer Ermahnung wenn nicht sogar zur Stafzahlung führen wird?

Mit freundlichen Grüßen

K.S.
Fragen hilft

K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

18.08.2007 12:21
#6 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten
23.07.07 Antwort Lebensministerium

Sehr geehrter XXX,
Österreich ist bereits wegen verspäteter Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie vor dem Europäischen Gerichtshof verurteilt worden (in einzelnen Bundesländern waren noch rechtliche Umsetzungen offen). Es wird derzeit aber in in vielen Bereichen mit Hochdruck an der Fertigstellung der Lärmkarten gearbeitet und es ist davon auszugehen, dass wir bis Ende 2007 (Frist für Berichtslegung) einen fundierten Bericht an die EK über die Lärmsituation in Österreich legen können. Es gibt derzeit auf Grund der großen Bearbeitungsgebiete in vielen Ländern Europas kleine Verzögerungen bei der Finalisierung der Lärmkarten.

Mit besten Grüßen

Die Fristern gegenüber der EU werden also verbindlicher gesehen als die Fristen gegenüber dem Bürger
Jedenfalls sollen die Daten "dann" unter http://www.umgebungslaerm.at beziehungsweise http://www.laerminfo.at zur Verfügung stehen

K.S.
Fragen hilft

michi2010 Offline

neu im Forum

Beiträge: 1

02.06.2008 22:46
#7 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten

Sehr geehrter Herr K.S.!
Wollte nur mal zu diesem Thema nachfragen ob Sie schon in Erfahrung gebracht haben ob und wo man diese Lärmkarten nun vielleicht schon finden kann. Seit Ihrem Eintrag ist ja nun schon einige Zeit vergangen. Danke für Ihre Hilfe im Voraus.
M.W.

K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

09.06.2008 11:30
#8 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten

Nein, bisher wurde nichts veröffentlicht und ich habe auch keine Info erhalten wann das kommen soll - würde mir aber auch niemals erlauben hier einen Zusammenhang mit der Einreichung zur 3. Piste auch nur zu vermuten.

K.S.
sorry, aber aus privaten Gründen ziehe ich mich zurück

K.S. Offline

Vollzeitflieger, 200 Postings sind bereits erreicht

Beiträge: 210

16.06.2008 15:52
#9 RE: Lärmschutzkarten Zitat · antworten

Habe Umweltbundesamt und Ministerium gefragt wie der Stand ist.

Antwort Lebensministerium kam inenrhalb von Stunden:

Die Ballungsraum-Wien-Lärmkarten sollten Juli/August veröffentlicht sein. Der große Rest wahrscheinlich im Oktober. Diese Zeitschiene ergibt sich aus den Rückmeldungen des für die Kartenerstellung Verkehrslärm zuständigen Verkehrsministeriums und der Bundesländer.
Die Karten werden dann über unser Ressort zusammengeführt und unter http://www.umgebungslaerm.at veröffentlicht (ist noch nicht freigeschaltet). Die legistischen Umsetzungen zum Umgebungslärm sind auch in den Ländern mittlerweile fast vollständig abgeschlossen.


Vom Umweltbundesamt gab es nach einer Woche keine Antwort.



K.S.
sorry, aber aus privaten Gründen ziehe ich mich zurück

«« gelbe Kleber
 Sprung  
Infos zum Thema Fluglärm unter liesing.fluglaerm.at                   Beschwerdemail-Expresslink  Beschwerde.fluglaerm.at
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor